· 

Network Marketing – was ist das genau?

Network Marketing ist in aller Munde, doch was verbirgt sich eigentlich genau hinter diesem Begriff? Network Marketing bedeutet übersetzt soviel wie „Netzwerk Marketing“, es geht hierbei um den Vertrieb von Produkten die man schätzt und die man an seine Freunde, Bekannten und weitere Personen aus der Überzeugung heraus weiterempfiehlt. Network Marketing, ist eine spezielle Form des Direktvertriebs und wird auch häufig als MLM (Multi-Level-Marketing), Strukturvertrieb oder Personal Franchise bezeichnet. 

 

Beim Network Marketing läuft der Vertrieb nicht wie bei traditionellen Unternehmen über den Großhandel, Zwischenhändler und den Einzelhandel, sondern die Produkte werden vom Hersteller über die Vertriebspartner direkt an den Endkunden vermittelt.

 

Der Endkunde bestellt daraufhin im Normallfall über einen persönlichen Link des Vertriebspartners direkt beim Hersteller und bekommt die Ware direkt nach Hause gesandt. Hierdurch verdient der Emfehlungsbeber eine Provision für den Produktverkauf bzw. deren Vermittlung. Der Kunde wiederum profitiert von sehr hochwertigen Produkten und einer sehr persönlichen Beratung durch den Vertriebspartner. 

Was ist das besondere am Network Marketing?

Das besondere am Network Marketing ist die Möglichkeit sich mit der Zeit ein wirkliches passives Einkommen aufzubauen. Wie funktioniert das? Dadurch das man nicht nur Verkäufe an Endkunden vermittelt, sondern nach Wunsch auch weitere Vertriebspartner für die Firma gewinnen kann, die dann dem vermittelnden Partner fest zugeordent werden. So kann man sich nach und nach ein Team aufbauen und dadurch verdient man nicht nur an seinen eigenen Umsätzen sondern man wird auch prozentual an den Verdiensten der Partner beteiligt.

 

Das ist also die berühmte Hebelwirkung im Network Marketing. Und diese Möglichkeit ein passives Einkommen aufzubauen hat daher schon viele Einkommensmillionäre in den letzten Jahrzenten hevorgebracht. 

 

Wenn du weitere, ganz konkrete Infos zum Network Marketing möchtest dann klicke hier: 

 

So verdienst du Geld von Zuhause (klick)

Wie funktioniert das System?

Man kann also mit diesem Geschäftsmodell Unternehmer werden ohne das übliche Risiko. Man kann „Personal einstellen“ also Teampartner gewinnen und an ihren Umsätzen mitverdienen ohne sie direkt bezahlen zu müssen, da das alles über die Network Marketing Firma direkt läuft.

 

Allerdings wird man im Network Marketing nur erfolgreich, wenn man auch seine Teampartner ausbildet erfolgreich macht. Daher finde ich dieses System eines der fairsten Modelle die ich kenne.

 

Die meisten Network Unternehmen unterscheiden zwischen Kunden und Vertriebspartnern. Als Kunde nutzt man einfach die Produkte, als Partner bekommt man die Produkte im Normalfall zum Einkaufspreis und das bedeutet eine Ersparnis von 20-30 % zum normalen Preis für Endkunden.

 

Als Vertriebspartner hat man dadurch außerdem die Möglichkeit die Produkte günstiger einzukaufen und mit Gewinn an Endkunden zu verkaufen. Hier profitiert man von der Handesspanne je nach Produktkategoerie und Firma zwischen 20 -50% und erzielt dadurch einen guten Gewinn.

 

Hier kann jeder Vertriebspartner aber individuell schauen ob das etwas ist was er machen möchte. Wenn ein Vertriebspartner im Hautpgeschäft einen Laden hat kann er die Produkte sicher auch dort problemlos platzieren und ist in den meisten Fällen an direkten Verkäufen interessiert.

 

Andere möchten vielleicht nichts mit dem stellen der Rechnung und dem Verkauf zu tun haben, sie haben die Möglichkeit alles direkt über die Firma abzuwickeln. Also sind sie eher Empfehlungsgeber die dann verdienen wenn ein Verkauf über sie zustande kommt.

 

Durch diverse Boni und Zulagen ist Network Marketing ein sehr lukratives Geschäftsmodell für fleißige Vertriebspartner die stetig an ihrem Business arbeiten.

Die Ursprünge des Netzwerk Marketings

Die Ursprünge des Network Marketings liegen im Direktvertrieb und damit über 130 Jahre zurück.

 

1886 wurde die California Perfume Company gegründet, die heute unter dem Namen Avon bekannt ist und die bis in die Gegenwart zu den größten und erfolgreichsten Network Marketing Unternehmen zählt.

 

Das erste Unternehmen im Direktvertrieb, dem wirtschaftlich der grosse Durchbruch gelang, ist die im Jahre 1886 gegründet California Perfume Company, die heute unter dem Namen Avon bekannt ist..

 

Um 1930 wurden neue Wege für den Wiederaufbau des Wirtschaftssystems in den USA gesucht und ausprobiert. Hier wurde die Idee des Network Marketings weiter konkretisiert und nahm Gestalt an.

 

1959 wurde die Firma Amway (American Way) in den USA gegründet. Amway ist bis heute eines der größten und wirtschaftlich erfolgreichsten Network Unternehmen der Welt und wird daher von vielen alls die „Mutter aller Network Unternhemen“ gesehen.

 

Es wurde beobachtet, dass persönliche Empfehlungen häufig zu Kaufentscheidungen führen. Würdest du eher einen unbekannten Artikel kaufen oder einen von dem dein bester Freund oder guter Bekannter die vorschwärmt? Sicherlich würdest du der Empfehlung deines Freundes / Bekannten vertrauen!

 

Diese Beobachtung wurde zur Grundlage des Network Marketings. Mehr und mehr Firmen bedienten sich dieses Geschäftsmodells.

Welche Vorteile bietet Network Marketing den Vertriebspartnern?

Durch Network Marketing kann man sich mit minimalem Risiko selbstständig machen. Man kann auf 2 Arten Geld verdienen. Einmal durch den direkten Verkauf von Produkten an Endkunden.

 

Außerdem kann man, wie schon erwähnt neue Vertriebspartner gewinnen, sich somit ein Team aufbauen und dadurch zusätzlich an den Verdiensten der Teampartner Provisionen verdienen.

 

Außerdem ist die praktische Arbeit als Network Marketer die beste Persönlichkeitsschulung die es gibt. Man wird praktisch für seine Weiterentwicklung bezahlt.

 

Außerdem ist dieses Einkommensmodell ideal für die heutige Zeit geeignet. Man hat eine flexible Zeiteinteilung, ist sein eigener Chef, kann praktisch von überall aus arbeiten und hat die Chance auf ein fantastisches Einkommen wenn man fleißig und ausdauernd an seinem Business arbeitet.

 

Ein weitere Vorteil ist, das man im Grunde ein fertiges Geschäftsmodell bekommt und außerdem die Unterstützung durch seinen „Sponsor“ d.h. die Person die einem das Geschäft empfohlen hat.

 

Der Sponsor wiederum wird nur erfolgreich wenn er die Menschen die er eingeschrieben hat nach besten Kräften unterstützt erfolgreich zu werden.

 

Also ein ziemlich geniales und gerechtes  Modell wie ich finde. Was denkst du?

Welche Nachteile hat Network Marketing?

Ich persönlich sehe keine Nachteile im Network Marketing, aber man muss sich vorher überlegen ob es das richtige Geschäftsmodell für einen selbst ist. Und wenn man sich für dieses Business entscheidet sollte man es nicht als Hobby betreiben sondern ernst nehmen.

 

Denn ohne Einsatz wird man auch im Network Marketing nicht erfolgreich werden, wie in jedem anderen Business auch. Die Versprechen mancher Vertriebspartner eines Reichtums über Nacht sind nicht seriös und können in der Praxis auch nicht erfüllt werden.

 

Außerdem sollte man sich bevor man in eine Firma einsteigt gründlich über diese informieren. Wie lange ist sie schon am Markt, wie ist die Qualität der Produkte, wie sieht der Vergütungsplan aus, welche Werte hat das Unternehmen, sind die Produkte überhaupt für den deutschsprachen Markt zugelassen etc.

 

Wenn du weitere, ganz konkrete Infos zum Network Marketing möchtest dann klicke hier: 

 

So verdienst du Geld von Zuhause (klick)

Bei weiteren Fragen zum Thema Network Marketing, oder wie du das für dich passende Unternehmen findest, schreib mir gerne über mein Kontaktformular. Ich helfe dir gerne weiter!